YouTube Datenschutzeinstellungen: Unterschied zwischen „Öffentlich“, „Nicht gelistet“ und „Privat“?

Wie Sie Videos über YouTube in WordPress einbinden, habe ich in dem verlinkten Beitrag beschrieben. Was aber genau ist der Unterschied zwischen den YouTube Datenschutzeinstellungen „Öffentlich“, „Nicht gelistet“ und „Privat“?

YouTube Datenschutzeinstellungen erklärt

Während des Video-Uploads und nachträglich im Video-Manager von YouTube können Sie bestimmen, mit welchen Einschränkungen Ihre Videos in YouTube angezeigt werden.

Ich zeige Ihnen den Hauptunterschied dieser Einstellmöglichkeiten und wer Ihre Videos mit den entsprechenden YouTube Datenschutzeinstellungen finden und ansehen kann und wer nicht.

YouTube Video Datenschutzeinstellungen

YouTube: „Öffentlich“ – was bedeutet das?

Ihr YouTube-Video lässt sich über die Suchfunktion, über Ihren Kanal und über den entsprechenden Videolink finden. Jeder Nutzer kann Ihr Video ansehen und teilen.

YouTube: „Nicht gelistet“ – was bedeutet das?

Ihr YouTube-Video lässt sich über die Suchfunktionen nicht finden. Es kann ausschließlich von Personen abgespielt werden, die den Videolink erhalten haben.

YouTube: „Privat“ – was bedeutet das?

Im Grunde wie „Nicht gelistet“ – Nur dass ausschließlich der Uploader und alle, für die er das Video extra freigegeben hat, das Video anschauen können. Auch wenn dritte Personen den Link für das Video erhalten, können sie es nicht ansehen. Man sieht dann unter anderem folgende Meldung.

Hey, ich bin Markus

Markus Zarte


WordPress Fachmann und Online Marketing Nerd aus Ismaning bei München. Seit 2009 setze ich meine erprobten Strategien für den Onlineerfolg meiner Kunden ein. Ich bin Dein Partner in allen Fragen rund um die Themen „Erfolgreich ins Internet starten“ und „Genau passenden Kunden finden“.

Werbung:

CMS Hosting - Ideal für WordPress und Co.

089.381 56 13 80

Hauptstraße 19
85737 Ismaning